...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Bezirksturnier des Tischtennis - Milchcups

 


Die in unserem Vorrundenturnier des Milchcups ermittelten Sieger unserer Schule durften am Bezirksturnier teilnehmen, das am 12.3.2018 in Jülich ausgetragen wurde.

Mit dankenswerter Unterstützung der Eltern war der Transport zur Sekundarschule Jülich sichergestellt, die mit ihrer großen Sporthalle einen geeigneten Rahmen für das große Teilnehmerfeld bot. An der Bezirksmeisterschaft nahmen 21 Schulen mit zum Teil mehreren Mannschaften teil.

Mit engagierten Leistungen gestalteten unsere Schülerinnen und Schüler ihre Spiele spannend. So hat der gesamte Tischtennistag unseren Schülerinnen und Schülern viel Freude bereitet, vor allem aber sportlichen Ehrgeiz, hohe Konzentration und Fairplay abverlangt.

In den Gesichtern der Schülerinnen und Schüler ließ sich die Freude über Siege aber auch die Trauer über Niederlagen ablesen.

Teamgeist und hohe Anstrengungsbereitschaft lies auch dieses Jahr alle Teams unserer Schule die Gruppenphase überstehen. Sie gelangten ins Achtelfinale bzw. Viertelfinale.

  • Das 5er Mixedteam hat das Achtelfinale erreicht, ist dann leider ausgeschieden (Giacomo Scaduts, Julian Harzheim, Luis Kremers, Stelle Kelleners, Nick Küsters).

  • Das 6er Jungenteam hat es bis ins Viertelfinale geschafft, ist dann leider ausgeschieden, wie sich später herausstellte sind die Gegner die Gesamtgewinner des Turniers geworden (Colin Burbach, Michal Walkosz, Finn Peters, Mattis Peters, Maurice Schermuly). Bereits im vergangenen Jahr hat dieses Team ein gutes Turnier gespielt und es damals bis ins Halbfinale geschafft, das Team hat allen Grund stolz zu sein!

  • Das 6er Mädchenteam ist im Viertelfinale ausgeschieden (Erietta Evangelou, Giulietta Krause, Kiara Rohrberg, Pauline von der Zander, Lia Borgans).

Alle Teams können stolz auf ihre Leistungen sein, auch wenn wir nicht auf den ersten Plätzen gelandet sind, haben alle Teams gezeigt über welche enormen sportlichen Ehrgeiz sie verfügen. Darüber hinaus haben unsere Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit Würde und Anstand vertreten! Respekt!

Schimitzek
Sportlehrer