...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Schulfest 2015 der Gesamtschule Gangelt-Selfkant

 Spiel, Spaß und Musik

Der Samstagvormittag gestaltete sich mit seinen Regenschauern als gar nicht geeignet, um ein sommerliches und fröhliches Miteinander für das Schulfest zu gestalten. Aber pünktlich mit den ersten Aufbauarbeiten schien plötzlich die Sonne, so dass ein idealer Hintergrund für das Fest gegeben war. So konnten der Schulleiter Herr Schlimm und der Vorsitzende des Fördervereins Herr Zaunbrecher zahlreiche Gäste und Besucher bei herrlichem Sommerwetter begrüßen.

Motto des Schulfestes, dass vom Förderverein und der Schulpflegschaft veranstaltet wurde, war die Parole „Spiel, Spaß und Musik“. Und dafür hatten sich die 13. Klassen der Schule etwas einfallen lassen.

Jeder Schüler und jedes Besucherkind konnten sich einen Spielelaufschein besorgen und auf Punktejagd gehen. Pro Spielstand gab es eine Höchstpunktzahl von 5 Punkten. Der oder die Schüler/Schülerin mit den meisten Punkten erhielt ein kleines Gewinnpräsent, das von Firmen und Institutionen aus dem Umkreis der Schule gesponsert worden war. Auch stand der Schule ein Bühnenwagen der West AG zur Verfügung, die Kreissparkasse Heinsberg hatte für Sonnenschutz mit großen Schirmen gesorgt und  eine Hüpfburg zum Austoben war aufgebaut.

Das Spielangebot war einfallsreich gestaltet und machte Schülern und Besuchern viel Spaß. Angefangen vom Menschenkicker, über ein Fahrrad Schnek-kenrennen, Bobbycar Rennen, Apfelfischen, Dosenwerfen auf die so bekannten und geliebten Lehrergesichter, Fußballbowlen, ein laufendes „A“ bis hin zum Zielwasserspritzen und Schlauchausrollen mit Hilfe der Feuerwehr – für Abwechslung und Kurzweil war gesorgt.

Neben Spiel, Sport und Spaß für die Kinder gab es für die erwachsenen Be-sucher und Schülereltern auch noch ein musikalisches Programm. Von Seiten der Schule trat die Schulband auf, die Rhythmus-AG stellte sich vor, die Tanz – AG fegte über die Bühne und die Musical – AG führte „Die unglaubliche Reise mit der Zeitmaschine“ und „Das Urteil des Paris“ in der Mensa auf. Daneben zeigte die Big-Band des Schulzweckverbandes ihr Können und der Instrumentalverein Breberen war ebenfalls mit einem musikalischen Beitrag vertreten.

Für kulinarische Unterstützung hatten die Eltern der Schüler und Schülerinnen der Schule selbst gesorgt. In der Aula der Schule bogen sich die Tische fast unter der Last der süßen und mehr als leckeren Kuchenmengen. Wer danach immer noch Appetit verspürte und etwas Kräftigeres brauchte, konnte sich am Grillstand versorgen. Und für Getränke war natürlich auch gesorgt. Auch wenn der Schweiß nicht in Strömen floss – der Ausschank war über den gesamten Nachmittag beschäftigt.

Gegen 18.00 Uhr wurden dann die Spielstände abgebaut, denn es stand noch ein Highlight als Abschluss an. Und nach einer kurzen Abschluss- und Überleitungsrede, bei der sich der Schulleiter für die Arbeit, den Einsatz und die Begleitung beim Schulfest bedankte, spielte „de Büsch Band“ noch auf, mit der die Veranstaltung dann gegen 20.00 Uhr endete.

Abschließend soll auch hier an der Stelle nochmals die Arbeit des Fördervereins und der Schulpflegschaft genannt werden, ohne die diese Veranstaltung nicht auf die Beine gestellt worden wäre. Allen Damen und Herren ein riesengroßes Dankeschön für ihren Einsatz für die Schule und den Schülern. Auch den Kolleginnen und Kollegen ein Danke, denn auch hier wurde Zeit und Arbeit in die Vorbereitungen für das Schulfest gesteckt.

Bernd Gödde-Knippen

Gesamtschule Gangelt-Selfkant


Weitere Fotos können Sie auf Selfkant-Online bewundern:

foto.selfkant-online.de/schulfest/