Wer unter Erkältungs- oder Magen-Darm-Symptomen leidet, darf die Schule nicht betreten!

Das gilt für Schüler/innen genauso wie für das Personal der Schule!

Personen mit akuten Symptomen dürfen die Einrichtung nicht besuchen!

Symptome

Vorgehen

nur Schnupfen

Das Kind bleibt mindestens 24 Stunden zuhause.

- Treten danach keine weiteren Symptome auf, ist der Schulbesuch – auch mit Schnupfen – wieder möglich.

- Treten zusätzlich zum Schnupfen weitere Symptome auf, so gelten die im Nachfolgenden genannten Regeln.

Husten

Das Kind bleibt solange zuhause, bis eine deutliche Besserung des Hustens eingetreten ist. Ist das Kind wieder fit und der Husten weitestgehend abgeklungen, so ist der Schulbesuch wieder möglich.

Kopf-, Hals- und/oder Bauchschmerzen

Grundsätzlich kein Schulbesuch mit Schmerzen jeglicher Art!

Das Kind bleibt zuhause, bis es 24 Stunden symptomfrei ist.

Fieber

Grundsätzlich kein Schulbesuch mit Fieber!

Das Kind bleibt zuhause, bis es 24 Stunden fieberfrei ist.

Durchfall und/oder Erbrechen

Grundsätzlich kein Schulbesuch mit Durchfall und/oder Erbrechen!

Das Kind bleibt zuhause, bis es 24 Stunden symptomfrei ist.

Quelle: Gesundheitsamt Heinsberg  https://service.kreis-heinsberg.de/dienstleistungen-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/155742/show

 

 

 

In ihrer Mail vom 30.10.2020 weist Frau Dr. Wegmann, Leiterin des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes,

Kreis Heinsberg, drauf hin, dass „die am 28.10.20 auf unserer Homepage eingestellte Empfehlung, dass „alle Personen" mit Erkältungssymptomen für mindestens 7 Tage zuhause bleiben sollen, grundsätzlich nicht für Schüler/innen und Lehrer/innen gilt. Es gelten weiterhin die Regeln im Umgang mit Symptomen, die Sie bereits aus unseren Empfehlungen vom 16.09.20 kennen.“ (siehe oben)

Befolgen Sie bitte die Handlungsempfehlung „Wenn mein Kind zuhause erkrankt“

Hier auch in den Sprachen Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Farsi, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kurdisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch und Türkisch.