...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Aktuelles

Ein voller Erfolg – Das erste Praktikum der Gesamtschule

Ob verpflichtend durch die Schule oder freiwillig in den Ferien, ein Praktikum hilft immer bei der Berufswahl. 

Weiterlesen: Ein voller Erfolg – Das erste Praktikum der Gesamtschule

Das erste Praktikum der Gesamtschule findet statt

Endlich ist es soweit. Darauf haben alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 schon lange gewartet! Vom 24.10.2016 bis zum 04.11.2016 findet zum ersten Mal überhaupt das „Praktikum“ der Gesamtschule Gangelt-Selfkant statt.

Weiterlesen: Das erste Praktikum der Gesamtschule findet statt

Der Weihbischof K. Borsch besucht das „Haus der Kinder“

Aus Aachen in den äußersten Westen der Republik gereist: Der Weihbischof K. Borsch besuchte seine Pfarre in der Gemeinde Selfkant und macht auch Station im „Haus der Kinder“ der Gesamtschule Gangelt – Selfkant.

Weiterlesen: Der Weihbischof K. Borsch besucht das „Haus der Kinder“

Kooperation mit der Schlun-Baugruppe: „Die Türen stehen weit offen“

Die feierliche Ratifizierung der Kooperation zwischen der Gesamtschule Gangelt-Selfkant und der SCHLUN-Baugruppe konnte unter keinem besseren Leitbild stehen.

Weiterlesen: Kooperation mit der Schlun-Baugruppe: „Die Türen stehen weit offen“

Das Vivaldi – Projekt: Die Klasse 6.1b besucht das WDR – Schulkonzert in Köln

Beim Vivaldi-Experiment trifft Hochkultur auf  Popkultur. Beim großen Abschluss des Crossover - Projektes des WDR in Köln waren unsere beteiligten Schülerinnen und Schüler der Klasse 6.1b dabei.

Weiterlesen: Das Vivaldi – Projekt: Die Klasse 6.1b besucht das WDR – Schulkonzert in Köln

Einweihungsfeier im Haus der Jugendlichen – und viele Besucher und geladene Gäste kamen

Auch wenn es am Samstagmorgen noch gar nicht nach Sonnenschein aussah, begrüßte diese die Besucher und Gäste pünktlich mit Beginn der Veranstaltung um 13.00 Uhr.

Weiterlesen: Einweihungsfeier im Haus der Jugendlichen – und viele Besucher und geladene Gäste kamen