Hauptkategorie: Unsere Schule

 

Wir hatten eines der Hotels komplett für uns, jedes Zimmer hatte ein eigenes Bad, ein Restaurant war für uns reserviert und den restlichen Montag konnten wir ganz ohne irgendwelche anderen Gäste im Freizeitpark herumtoben. Die Woche verging auf dem weitläufigen Gelände rund um den Kühlturm wie im Fluge, während wir im Bowlen, Kegeln, Tennis, Minigolf, Beachvolleyball und sogar beim Rodeo gegeneinander antreten konnten.

Ums Miteinander ging es bei zahlreichen Spielen, während einer Nachtwanderung zum Rhein und bei den genialen Team Activities, die vom Reiseveranstalter auf einer großen Weide vorbereitet worden waren. Wir haben tapfer 90 Minuten gekämpft, aber der extreme Regen war leider der stärkere Gegner. Es gab auch die Gelegenheit, in die vergleichsweise angenehmen Fluten des nahe gelegenen Wisseler Sees zu springen. Ein sonniger Ausflug zum archäologischen Park nach Xanten und unterschiedliche sportliche Aktivitäten, wie SUP, Windsurfen, Wasserski und Klettern rundeten unser Programm ab. Auf dieser Fahrt konnte wirklich jeder eine gute Zeit haben, was womöglich auch an der Verpflegung lag, die vor allem bei den Schülern keine Wünsche offenließ.