...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Theaterworkshop 2018 der Jahrgangsstufe 8

Am 7. November 2018 versammelten sich 26 Schülerinnen und Schüler des achten Jahrgangs zum Theaterworkshop der Gruppe „theater-spiel“, um einen ganzen Tag lang sich selbst und ihr Talent beim Improvisationstheater zu probieren.

Nach einem kurzen Aufwärmen mit verschiedenen Bewegungsübungen ging es dann in zwei Gruppen darum, das Thema „Rechtsextremismus“ auf die Bühne zu bringen. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten in selbsterdachten Szenen, wie sie dies Thema angehen wollten. Dabei zeigten alle Teilnehmer eine große Kreativität, Mut und es kamen wirklich tolle schauspielerische Talente zum Vorschein.

Am Ende konnten zwei jeweils etwa 10-minütige Theaterstücke aufgeführt und bewundert werden.

In dem Stück „Das Nazihaus“ versuchte eine syrische Familie eine Wohnung in einem Mietshaus zu beziehen Die verschiedenen Charaktere (wütender Hausmeister, pöbelnder Bewohner, Nachbarskinder und deren Eltern, und die syrische Familie) wurden dabei mit Bravour dargestellt.

In der zweiten Gestaltung „Man kann auch ein Idiot sein, wenn man aus Deutschland kommt!“ wurden die verschiedenen Charaktere einer Schulklasse dargestellt, wenn plötzlich „fremd“ aussehende Schüler neu in die Klasse kommen. Mit einer „Slow-Motion-Schlägerei“ und einer anschließenden Versöhnung endete das Stück.

Am Ende wünschten sich alle Schülerinnen und Schüler eine Fortführung der Theaterarbeit, die wir natürlich gerne ermöglichen werden.

Einen herzlichen Dank der Akteure galt natürlich der professionellen Begleitung durch die Schauspieler der Theatergruppe „theater-spiel“. Möglich wurde dieser Einsatz durch das Engagement des Jungendamtes Heinsberg. Auch hier ein großes Dankeschön von den Workshop-Teilnehmern.