...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Laufen für die Umwelt im "Haus der Jugendlichen"

 

"Saubere Region - Saubere Umwelt / Saubere Schule - Saubere Klasse" nach diesem Motto waren am  Freitag, den 9.2.2018, die Schülerinnen und Schüler im "Haus der Jugendliche" am Standort Gangelt aktiv.

Eine originelle Besonderheit gab es dazu: Plogging! Das hat auch 100'5 Reporter Daniel Kus interessiert!

Die Idee zu dieser Aktion wurde von unserem Vorsitzenden des Fördervereins Herrn Zaunbrecher geboren. Sie erweiterte die Aktion "Saubere Region - saubere Schule", an der unsere Schülerinnen und Schüler an beiden Standorten teilnahmen, um eine interessante und motivierende Facette.

 
 

Während die Aktion "Saubere Region - saubere Schule" den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unsere Schule doch eher weniger körperliche Anstrengungen abverlangt, ist Plogging eine sehr sportliche Variante, sich für die Umwelt einzusetzen! Laufen und gleichzeitig Müll sammeln - so wird die persönliche Fitness gesteigert und gleichzeitig ein Dienst an der Umwelt verrichtet! Der Name "Plogging" setzt sich übrigens aus den Worten Jogging und Plogga upp zusammen. Plogga upp ist schwedisch und bedeutet Müll aufheben.

Der Plogging - Trend kommt ja aus Schweden und hat sich über Europa ausgebreitet. So bietet Herr Zaunbrecher weitere Plogging - Aktionen z.B. in Heinsberg an.

 
 

Eine Schülergruppe, die von Herrn Roßmüller, Herrn Zaunbrecher und dem Chefredakteur der Schülerzeitung begleitet wurden, machte sich auf den Laufweg durch Gangelt!

Das Hitradio 100'5 mit dem Reporter Daniel Kus war ebenfalls mit dabei. Einen interessanten Bericht mit Interviews sind in einem Videomitschnitt hier einzusehen:

DasHitradio/videos/