...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Mitreißende Aufführungen beim Karneval im „Haus der Kinder“

 

Die SV der Gesamtschule hatte wieder ein phantasievolles, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt – mit vielen originellen und sehenswerten Auftritten.

Im karnevalistischen Vorfeld des Altweiberdonnerstags stieg die Spannung von Tag zu Tag: Viele Schülerinnen und Schüler hatten für ihre Auftritte Ideen gesammelt und wieder verworfen, Neues erfunden, eingeübt und perfektioniert.

Endlich wurde für Altweiber die Turnhalle geschmückt, Musik- und Lautsprecheranlage aufgebaut und eine Bühne gestaltet.

Viele lustige und originelle Kostüme waren schon morgens zu sehen – die Turnhalle füllte sich mit vielen Schülerinnen und Schülern und einer tollen Karnevalsstimmung.

 
     
 

Natürlich eröffnete die Big – Band der Gesamt- und Realschule unter der Leitung von Herrn Mevissen die Veranstaltung. Die Band sorgte immer wieder für musikalische Einlagen und so manchen wohlverdienten Tusch.

Auch der Clown „Barakta“ musste unbedingt alle begrüßen.

Nun jagte eine tolle Aufführung die nächste. Ganz souverän führten dabei zwei Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 10 der Realschule durch das Programm.

„Quasselstrippen“ aus der Jahrgangsstufe 5 ließen mit ihrem Sketch kein Auge trocken. Es folgte ein artistischer Solo-Gardetanz von Zoe Arndt. Ein lustiges „Zwiegespräch“ gaben Schüler der Klasse 5.2b zum besten. Zwei Tanzgruppen aus der Jahrgangsstufe 7 machten mächtig Stimmung: „IT-girls“ und „Dancing for life“ trumpften mit tollen Choreographien zu packenden Rhythmen auf.

Ein lustiger Sketch „Kleine Lehrer“ folgte. Waren hier Ähnlichkeiten zum Schulalltag zufällig?

   
 

   
     
 

Schülerinnen aus der Klasse 6.2 präsentierten einen karnevalistischen Gardetanz. Mit „Elementrix“ folgten Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 7 mit einem originellen Beitrag.

Bei der Akrobatik mit Tanz und Rhythmik konnten zwei Schülerinnen der Klasse 5 konnten das Publikum begeistern.

Als Piraten trat die gesamte Klasse 5.2a auf. Mit einer perfekten Darbietung aus Gesang und Tanz wurde in tollen abgestimmten Kostümen für „Piratenstimmung“ gesorgt.

Mit einem „Cowboy und Indianer –Song“ startete die Klasse 6.2a unter Leitung von Frau Kremers. Mit einem Western – Tanz wurde der Song zu einer herausragenden Show-Einlage!  

„Let’s Dance“ lautete das Motto für den Lehrer – Schüler Tanz-Contest. Natürlich zeigten die Lehrerinnen und Lehrer mit größten Anstrengungen Tanzeinlagen auf allerhöchstem Niveau. Aber gegen die Schülerinnen und Schüler war einfach kein „Blumentopf“ zu gewinnen!  

   
     
 

Die Nachwuchsgarde mit Schülerinnen aus dem sechsten Jahrgang zeigten ihr Können und ernteten ebenfalls viel Applaus.

Ein abschließender Höhepunkt war sicher der Auftritt der „Diamond Kids“. Die Tanztruppe trat mit einer abwechslungsreichen und mitreißenden Choreographie auf.

Mit einem riesigen Dankeschön an die Organisatoren der Feier, einem Regen aus Kamelle und einem dreifachen „Alaaf“ und einer Rakete wurde alle Akteure und Mitfeiernden in den Straßenkarneval verabschiedet.