...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Ein schönes Ergebnis des Sponsorenlaufs 2015 - welches besondere Freude bereitet!

 

 

Der Sponsorenlauf wurde mit einer bewegenden Feierstunde im Foyer des „Hauses der Kinder“ am 15.12.2015 abgeschlossen. Die Schülerinnen und Schüler hatten dazu Programmpunkte mit bemerkenswerten Leistungen zusammengestellt – und ein besonderer Gast war eingeladen: ein Mädchen namens Elena Looser.

 Mit einem Willkommenslied eröffnete die Klasse 5.1b die kleine Feier. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Schlimm begeisterten Jessica und Hanna aus der Jahrgangsstufe 8 mit einer Rockballade. Ebenfalls aus der Jahrgangsstufe 8 kam der von Lina und Anna die „Ode an die Freude“ als Flötenduett. Mara und Sophie ließen ein „Gänsehautgefühl“ aufkommen, als sie den Song „Autumn Leaves“ interpretierten. Aus der Klasse 6.1a präsentierten Schülergruppen Choreografien präsentiert, die im Sportunterricht erarbeitet wurden.

Der Sponsorenlauf wurde im wesentlichen durch Herrn Drexler initiiert und organisiert. Er würdigte in einer Ansprache das große Engagement und den Ehrgeiz vieler Schülerinnen und Schüler, die mit großer Motivation und vielfach sehr guten Leistungen diesen Sponsorenlauf absolviert hatten. Darüber hinaus würdigte er, dass diese Aktion von allen an der Schule Beteiligten beispielhaft begleitet und unterstützt wurde – sowohl von dem gesamten Kollegium als auch von der Elternschaft. Ihnen allen galt sein Dank.

Von ihrem Kennenlernen mit Elena berichteten Kira und Vivian. Ganz ergreifend stellten sie dar, was ihnen alles an Elena gefällt und wie sie Elena für ihren Kampf bewundern.

Elena kam als Frühchen zur Welt. Durch eine massive Hirnblutung ist Elenas gesamter Bewegungsapparat geschädigt, was bedeutet, dass Elena an den Rollstuhl gebunden ist. Mit 5 Jahren hat Elena bei ihrer ersten Delfintherapie sprechen gelernt. Nun erhoffen sich alle, dass eine erneute Delfintherapie Elenas Zustand weiter verbessern kann. Aber eine Delfintherapie ist sehr teuer.

Darum hatten die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule den Wunsch, das im Sponsorenlauf gesammelte Geld für einen guten Zweck einzusetzen und Elena zu unterstützen. Einige Schülerinnen hatten Elena bereits im Ferienzirkusprojekt der Gemeinde Selfkant kennengelernt und sich mit ihr angefreundet. Elena besuchte mit Ihrer Mutter auch an einem Nachmittag die Gesamtschule Gangelt-Selfkant und verbrachte mit den restlichen Schülerinnen und Schülern wie selbstverständlich die Pause. Sie ließ sich das Schulgebäude zeigen und vergnügte sich mit anderen Schülerinnen und Schülern in dem Spielbereich. Dieses Kennenlernen bestärkte die Schülerinnen und Schüler noch mehr in ihrem Wunsch Elena bei ihrem Traum, eine weitere Delfintherapie zu machen, zu unterstützen.

 
   
   

Und nun baten die Schülersprecherin Laura und der Schülersprecher Oleg Elena und ihre Mutter auf die Bühne – sie überreichten einen Scheck mit dem erlaufenen Betrag: Es waren 4500,77 EUR. Ein stolzer Betrag! Elena und ihre Mutter konnten ihr Glück kaum fassen – damit ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Delfintherapie gemacht. Alles Gute, Elena!

Ein wirklich freudebringender Sponsorenlauf 2015!