...  ganzheitlich gestalten

Gesamtschule Gangelt - Selfkant

...individuell fördern

... differenziert fordern

... gemeinsam lernen

Karneval – viel Spaß an der Freud’ in Höngen

 

    

Ein tolles Programm, schöne Stimmung, originelle Kostüme! Das war Altweiberkarneval an der Gesamtschule!

Mit vielen schönen Einfällen kam wieder ein Programm zustande, was sich sehen lassen konnte. Die Schülerinnen und Schüler hatten im karnevalistischen Vorfeld phantasievolle Beiträge einstudiert und sich einem Casting gestellt. Eine Auswahl konnte sich auf der Bühne in der Turnhalle präsentieren und für gute Stimmung sorgen. Zwei Moderatorinnen und ein Moderator aus der Klasse 10 der Realschule leiteten sicher und souverän durch das Programm, selbst wenn nicht immer das Mikrofon wollte, wie es sollte. Ebenfalls mit dabei: die Big Band unter der Leitung von Herrn Mevissen, mit schwungvollen musikalischen Beträgen. Sie sorgten natürlich auch für so manchen Tusch und die Begleitung der Polonaisen, die sich durch die Halle schlängelten.

Die „Ghost Girls“ sorgten für ein erstes tänzerisches Highlight. Aus der Jahrgangsstufe 6 wurde nachgelegt mit der Tanzgruppe „5’O“. Christian und Lukas traten als Playback-Duo die „Brudies“ auf und sorgten für Stimmung. Auch ein Auszug aus einem Musical durfte nicht fehlen, Herr Pfundmaier zeigte sein Talent als Sänger. Für professionelle karnevalistische Auftritte sorgte das Tanzmariechen Zoe mit akrobatischen Einlagen. Die Tanzgruppe des TSV Tüddern begeisterte als Ensemble mit einem ebenso anspruchsvollen Auftritt. Die Tanzgruppen „Passion“ mit Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 6 und 7 und „Dancing for life“ aus der Klasse 6.2a warteten mit selbst kreierten Choreographien auf und rahmten die Lehrer- Schüler Aktion der Klasse 6.2a tänzerisch und musikalisch ein. Hier wurden die Lehrerinnen und Lehrer der Schule zur „Verschönerung gebeten“. Als Cindy aus Marzahn, Punk, Rocker und anderes mussten sie sich auf dem Laufsteg beweisen und die Hüften schwingen – einige haben das ganz gut geschafft!

Natürlich war das Programm auch nicht denkbar ohne einen Auftritt der Tanz – AG den „Dance – Teenies“, die bei unterschiedlichen Anlässen immer wieder ihr Können gezeigt hatten. Ebenso gab die Band – AG „The Rock Kings“ ein Stück zum Besten. Auch wenn sie auf ihren Schlagzeuger verzichten mussten, gelang ihnen ein stimmungsvoller Auftritt.

Eine ganze Klasse (die 5.1a) intonierte den WM-Song und gestaltete ihren Auftritt sehr originell. Kein Wunder, dass alle lauthals auf den WM – Titel einstimmten. Einen letzten Höhepunkt war die Überraschungsnummer „Smalltime Rush“ – keiner hatte mehr mit dem Auftritt gerechnet, der Applaus war groß.

Mit einem Dank an alle Akteure und die vielen Helfer verabschiedete man sich mit einem dreifachen „Alaaf“ !